BZ-Reporterin war vier Stunden im Darkroom des Ich

Inhalt

Julia Backes im Dunkelexperiment

Ohne Licht zum Ich – eine BZ-Reporterin war vier Stunden im Darkroom des Ich.

Alles ging ganz schnell. Am Freitagabend, 24.11.2017, erhielt ich einen Anruf. Am anderen Ende Julia Backes, Reporterin der Berliner Zeitung (BZ) und Bild-Zeitung Berlin, die mich bittet, mit mir ein Interview über Dunkelretreats machen zu dürfen. Auch möchte sie sich selbst einmal für ein paar Stunden im Dunkelraum aufhalten.

Ich bin begeistert von ihrer Idee, da eine Reporterin, die den Geschmack der Dunkelheit selbst gekostet hat, viel fundierter darüber berichten kann. Also stimmte ich mit gutem Gefühl zu. Bereits am Sonntag begab sie sich – nach einem Vorgespräch mit mir – mutig für 4 Stunden in den Dunkelraum. Zwei Tage später, am Dienstag den 28.11.17, war der Artikel schon in der BZ und in der Bild-Zeitung Berlin veröffentlicht. Wow! Das ist echt schnell, finde ich. Was aus ihrem Selbstversuch geworden ist, kannst du im BZ-Artikel online lesen.

BZ-REPORTERIN JULIA BACKES IM DUNKELEXPERIMENT. FOTO: MICHAEL HÜBNER

Inhalt

Saskia John

Über die Autorin:

Saskia John wurde in der ehemaligen DDR geboren und studierte dort Veterinärmedizin. Nach der Wende absolvierte sie eine Ausbildung zur Heilpraktikerin. Seit 1994 arbeitet sie in ihrer eigenen Praxis. Sie unterstützt Menschen auf ihrem persönlichen Weg zu Heilung und spirituellem Wachstum.
Dabei greift sie auf langjährige Erfahrung in der Trauma Heilung, Inneren-Kind-Arbeit und in der Begleitung von Dunkelretreat-Prozessen zurück. Ihre Arbeit ist geprägt von Reisen nach China und Japan, die sie mit fernöstlichen Heilmethoden in Berührung kommen lassen.
Das Dunkelretreat ist ihr Herzens- und Forschungsprojekt. Sie selbst verbrachte insgesamt 62 Tage in absoluter Dunkelheit. „26 Tage Dunkelheit – Ein Bewusstseins-Experiment“ ist ihr zweites Buch.

Du magst vielleicht auch

Das angepasste Selbst

Checkliste als Download per E-Mail

Hier ist eine Liste mit den 20 wichtigsten Merkmalen für angepasstes Verhalten, die du dir gerne kostenfrei herunterladen kannst.

Bitte beachte: Du wirst zugleich in meinen Newsletter-Verteiler aufgenommen und erhältst ca. 2-mal pro Monat Informationen über meine Arbeit und Angebote. Du kannst dich jederzeit in jedem empfangenen Newsletter per Klick wieder abmelden. Deine Daten werden beim Newsletter-Anbieter Brevo verarbeitet. Lies bitte hierzu die Datenschutzerklärung.