Dieses Bild zeigt eine Frau im Dunkelretreat

Dunkelretreat

Raum für Selbst-Erfahrung

Durch die Dunkelheit ins Licht

Ein Dunkelretreat, auch Dunkeltherapie genannt, ist ein längerer Aufenthalt in einem vollständig abgedunkelten Raum. Es ist eine Methode sich selbst tiefer zu erfahren und Antworten auf persönliche Fragen finden. Der Rückzug kann Tage, Wochen oder Monate dauern.

Ursprünglich kommt diese Form der Innenschau aus dem tibetischen Kulturkreis, wo Mönche zwischen 49 Tagen bis 3 Jahre in der Dunkelheit verbleiben, um ihr Bewusstsein zu erweitern und auf der nächsthöheren Stufe zu verankern.

Die Dunkelheit ermöglicht es, mit unserem tieferen Selbst in Verbindung zu treten. Ohne äußere Reize wendet sich unsere Aufmerksamkeit nach Innen und lässt uns in eine heilige Tiefe unterschiedlicher Graduierung eintauchen. 

Unsere Wahrnehmungsfähigkeit verfeinert sich um ein Vielfaches. Subtilere Welten, die jenseits unseres Bewusstseinshorizontes lagen, werden jetzt in hoher Auflösung für uns erfahrbar. 

Der tiefe Einblick in uns selbst führt zu Wissen und Einsicht. Unsere Sichtweise auf die Welt verändert sich. Das wirkt sich reinigend und heilend auf unsere Gedanken, Gefühle und unseren Körper aus.

Dunkelretreat: Ein transformatives und heilsames Kraftfeld

Die vollkommene Dunkelheit besitzt eine große natürliche Heilkraft. Sie ist eine Meisterin, die unmissverständlich die natürliche göttliche Ordnung aufzeigt. Alles, was nicht im Einklang mit ihr ist, wird bewusst.

Durch unsere nach Innen gerichtete Aufmerksamkeit können die in das Unterbewusstsein verdrängten Energien (Traumata) wieder in unseren Blick kommen. Indem wir unseren Bewusstseinsschwerpunkt vertiefen, tauchen diese Schatten, wie C.G. Jung sie nennt, Schicht um Schicht wieder in unserem Bewusstsein auf. Dadurch können wir sie wandeln, integrieren und heilen.

Archetypische Welten (überpersönliche Inhalte des kollektiven Unbewussten: lebendige, emotional geladene Bilder und Vorstellungen) können erfahren werden – beispielsweise Licht, Klarheit, Güte, Wahrheit, bedingungslose Liebe, Mitgefühl, Stille, tiefer Frieden. Die dadurch gewonnenen Einsichten führen auf der persönlichen und kollektiven Ebene zu tiefen Heilungsprozessen.

Die Dunkelheit offenbart verborgene Wahrheiten

In der Dunkelheit lösen sich unsere Schutzmechanismen auf. Verborgene Wahrheiten offenbaren sich ungeschminkt. Etwas nimmt uns mit in eine umfassende Bewegung, die durch die Dunkelheit ins Licht führt. Wie eine Blüte öffnen wir uns bis auf den uranfänglichen Grund und erkennen, was wir tief in unserem Wesenskern sind.

Das Dunkelretreat ist sowohl spirituelle Praxis als auch spiritueller Weg. Durch den Rückzug können wir
  • uns die verschiedenen Fesseln und Illusionen des Geistes bewusst machen,
  • unseren Körper und unsere Gefühle sensibler wahrnehmen,
  • uns einer höheren Intelligenz öffnen und tiefer in uns ruhen.

Die vollkommene Dunkelheit hilft, den Geist zu fokussieren und in einen tieferen Bewusstseinszustand abzutauchen: einen Raum erholsamer innerer Ruhe und Stille … und mit fortschreitender Übung in grenzenlose Weite, Leere … in den Urgrund des SEINS.
Dieses Bild zeigt eine betende Frau im Dunkelretreat

Mein Rückzug in die Dunkelheit

Dreimal zog es mich bislang in das transformative Kraftfeld „Dunkelheit“. Insgesamt 62 Tage verbrachte ich im heilsamen Dunkel: jeweils 12, 24 und 26 Tage.

Über intensive Meditation tauchte ich in den Schoss eines lichtvoll schwarz funkelnden Ur-Meeres ein. Ich begann zu heilen. Die Liebe und der Frieden in meinem Herzen vertieften sich.

In meinem Buch Grenzerfahrung Dunkelretreat fasse ich die Erlebnisse meiner ersten beiden Dunkelaufenthalte zusammen. Ich widme mich auch dem Thema Traum-Analyse und der Heilung des Inneren Kindes, die ich anhand meines eigenen psychologischen Prozesses darstelle.

Mein zweites Buch Im Dunkel Retreat: 26 Tage Dunkelheit – Ein Bewusstseinsexperiment beschreibt meinen dritten und längsten Aufenthalt. Dieses Retreat war insgesamt sehr lichtvoll. Ich räumte meinen Seelenkeller weiter auf und stellte mich auf einer tieferen Ebene erneut der übermächtigen Furcht vor dem Tod. Im Spannungsfeld zwischen Todesangst und lichtvollem Sein vollzog sich eine geistige Geburt und ein tiefes Gefühl von Nachhause-Kommen.

Ich bin sehr dankbar für die Schritte, die ich im Schutz der Dunkelheit und der Klarheit des inneren Lichtes gehen konnte. Sie ließen mich reifen und ermöglichen mir, meiner Berufung zu folgen, Menschen auf diesem tiefen und berührenden Weg der Heilung und des Erwachens zu begleiten.

Wenn die dunklen Seiten im Menschen bewusst ausgeleuchtet sind, dämmert ganz von selbst Liebe und Weisheit empor.

Anmeldung für ein Dunkelretreat

Wenn du dich auch auf eine innere Reise begeben und dir selbst begegnen möchtest, dann melde dich gerne an.

Ich melde mich zeitnah, sodass wir in einem Vorgespräch deine Fragen klären und den genauen Zeitpunkt für dein Retreat festlegen können.

Du hast Fragen? Du erreichst mich per Mail: info@saskiajohn.de oder telefonisch: 03328 33 214 33.