Dunkelretreat: Wieso hab ich so Angst? EISBERG Sepp Klein Podcast

Wald und Licht; Dunkelretreat: Wieso hab ich so Angst? Podcast Eisberg Sepp Klein mit Saskia John

Inhalt

Sebastian Klein, Schauspieler und mein Gesprächspartner in diesem Interview, stellte sich eine oft gestellte Frage vor seinem

Dunkelretreat: Wieso hab ich so Angst?

Ich kenne diese Frage aus eigenem Erleben. Und aus unzähligen Begegnungen mit anderen, wenn ich über meine Dunkelraum Erfahrungen spreche.

Hören Menschen das erste Mal vom Dunkelretreat, reagieren sie oft auf zweierlei Weise: 

  • Entweder sie sind neugierig und wollen sofort mehr wissen.
  • Oder sie gucken mich mit entsetzten Augen an und gehen innerlich 3 Schritte zurück. Die Angst hat sie im Griff: Folter, eingesperrt sein, Dunkelkammer … nur schreckliche Bilder und Gedanken fluten ihr Gehirn.

Dabei fällt ihnen selbst auf: Sie fühlen sich allein durch das Wort – und ihre innere Vorstellung – bedroht, OBWOHL REAL KEINE BEDROHUNG VORHANDEN IST.

Auch Sebastian hatte “Ultra-Angst”, als er das erste Mal vom Dunkelretreat hörte. “Da wirst du ja komplett geisteskrank! Ich geh da nicht rein!”

Das verstehe ich gut. Ging mir auch so.

Nachdem Sebastian eine Nacht drüber geschlafen hatte, stellte er sich die Frage:

  • Warum habe ich eigentlich solch eine Angst?
  • Was ist das, wovor ich so richtig Schiss habe?


Da ist doch niemand, der mir was antut! Da bin ja nur ich! 

Dann formulierte er DIE entscheidende Frage: Wieso habe ich so eine krasse Angst vor mir selbst? 

Plötzlich wusste er: Ich muss ins Dunkelretreat! Da, wo die Angst ist, geht es lang.

 Lotusblüte. Podcast über Dunkelretreat: Wieso hab ich solche Angst? Sepp Klein im Gespräch mit Saskia John

Eines Tages, nach seinem Dunkelretreat, rief Sebastian mich an und bat um ein Interview. Das Interview hat mir viel Freude gemacht, einfach weil ich ein Gefühl der Verbundenheit zwischen uns fühlte. 

Im Interview sprechen wir über 

  • den Performance-Zustand (funktionieren müssen)
  • das Gefühl “Ich möchte. dass du mich magst.”
  • die Gedanken “Ich muss schlaue Sachen sagen.”
  • Sein oder Nicht-Sein – das ist die Frage


und über vieles andere.

Wenn du mehr wissen magst, schau dir das Video an.

Links zum EISBERG Podcast:

Spotify: https://open.spotify.com/show/5WadcIWMoWWBAgNgEmq5hb

Apple Music: https://podcasts.apple.com/us/podcast/eisberg-sepp-klein-podcast/id1669536620


Was ist ein Dunkelretreat?

Für diejenigen, die mit dem Begriff Dunkelretreat noch nichts anfangen können, hier eine kurze Zusammenfassung:

Ein Dunkelretreat (auch als Dunkeltherapie oder Dunkelmeditation bezeichnet) ist eine spirituelle Praxis, bei der eine Person einen bestimmten Zeitraum in völliger Dunkelheit verbringt.

Der Dunkelraum ist in der Regel so gestaltet, dass er eine ruhige und sichere Atmosphäre bietet und mit allen Notwendigkeiten wie Bett, Bad und Toilette ausgestattet ist. Jegliche Lichtquellen sind abgeschaltet. 

Zweck eines Dunkelretreats

Der Zweck eines Dunkelretreats kann je nach individuellem Ziel und Praxis variieren. Einige Menschen nutzen das Dunkelretreat als spirituelle Praxis, um tiefer in ihre Meditation und Selbsterkenntnis einzutauchen, während andere es als therapeutisches Werkzeug nutzen, um emotionale Blockaden oder Traumata zu lösen.

Ein häufiger Wunsch ist es, im Dunkelretreat die Sinne zu schärfen und tiefer mit sich selbst in Verbindung zu kommen.

Weitere Ziele können sein:

  • das Innere Kind heilen 
  • Visionssuche
  • Entscheidungsfindung
  • luzide Träumen 
  • Bewusstsein erweitern
  • Gotteserfahrungen und vieles mehr.


Erfahrungen im Dunkelretreat

Während des Dunkelretreats können Menschen unterschiedliche Erfahrungen machen: von intensiven Träumen, außerkörperlichen Erfahrungen und Visionen bis hin zu tiefen Seins-Zuständen. 

Einige Menschen berichten von einer erhöhten Klarheit des Geistes und einer intensiveren Wahrnehmung ihrer Umgebung. Andere berichten von einem tieferen Verständnis ihrer inneren Gedanken und Emotionen sowie von einer verbesserten körperlichen und geistigen Gesundheit.

Es ist jedoch wichtig zu beachten, dass ein Dunkelretreat eine intensive Erfahrung ist. Daher ist eine gründliche Vorbereitung und Unterstützung durch erfahrene Begleiter in Betracht zu ziehen, um sicherzustellen, dass es für die individuelle Person geeignet ist.

Rückmeldungen zu Dunkelretreat-Erfahrungen findest du unter Dunkelretreat Erfahrungen und Rückmeldungen.


Weitere Informationen zum Dunkelretreat:

Dunkelretreat Vorbereitung und Durchführung 
Gotteserfahrungen im Dunkelretreat (Video)
So sieht der Dunkelraum aus (Video)

Inhalt

Saskia John

Über die Autorin:

Saskia John wurde in der ehemaligen DDR geboren und studierte dort Veterinärmedizin. Nach der Wende absolvierte sie eine Ausbildung zur Heilpraktikerin. Seit 1994 arbeitet sie in ihrer eigenen Praxis. Sie unterstützt Menschen auf ihrem persönlichen Weg zu Heilung und spirituellem Wachstum.
Dabei greift sie auf langjährige Erfahrung in der Trauma Heilung, Inneren-Kind-Arbeit und in der Begleitung von Dunkelretreat-Prozessen zurück. Ihre Arbeit ist geprägt von Reisen nach China und Japan, die sie mit fernöstlichen Heilmethoden in Berührung kommen lassen.
Das Dunkelretreat ist ihr Herzens- und Forschungsprojekt. Sie selbst verbrachte insgesamt 62 Tage in absoluter Dunkelheit. „26 Tage Dunkelheit – Ein Bewusstseins-Experiment“ ist ihr zweites Buch.

Du magst vielleicht auch

Inneres Kind nachbeeltern - Saskia John

Inneres Kind nachbeeltern: Ein Leitfaden

Einführung  In meiner Arbeit als Therapeutin wurde ich schon oft gefragt, wie das Innere Kind nachbeeltert werden kann, wie die unerfüllten Bedürfnisse des Inneren Kindes

Innere Heilung durch Klarträumen im Dunkelretreat - Saskia John

Luzides Träumen für Heilung nutzen: 12 Beispiele

Einführung In den westlichen Kulturen hat das Klarträumen in den letzten Jahrzehnten verstärkte Aufmerksamkeit in der Öffentlichkeit bekommen. Dies ist auf verschiedene Faktoren zurückzuführen, einschließlich

Emotionale Wunden erkennen, verstehen und heilen - Saskia John

Emotionale Wunden verstehen und heilen

Einführung  In unserer Reise durch das Leben sammeln wir nicht nur Erinnerungen, sondern auch unsichtbare Narben, die ihren Ursprung oft in der Kindheit haben. Diese

Das angepasste Selbst

Checkliste als Download per E-Mail

Hier ist eine Liste mit den 20 wichtigsten Merkmalen für angepasstes Verhalten, die du dir gerne kostenfrei herunterladen kannst.

Bitte beachte: Du wirst zugleich in meinen Newsletter-Verteiler aufgenommen und erhältst ca. 2-mal pro Monat Informationen über meine Arbeit und Angebote. Du kannst dich jederzeit in jedem empfangenen Newsletter per Klick wieder abmelden. Deine Daten werden beim Newsletter-Anbieter Brevo verarbeitet. Lies bitte hierzu die Datenschutzerklärung.