Luzides Träumen für Heilung nutzen: 12 Beispiele

Innere Heilung durch Klarträumen im Dunkelretreat - Saskia John

Inhalt

Einführung

In den westlichen Kulturen hat das Klarträumen in den letzten Jahrzehnten verstärkte Aufmerksamkeit in der Öffentlichkeit bekommen. Dies ist auf verschiedene Faktoren zurückzuführen, einschließlich der Popularität von Büchern, Filmen und Online-Plattformen, die sich mit dem Thema beschäftigen.

Einige Menschen nutzen Klarträume für kreative Inspiration, persönliche Entwicklung oder auch für therapeutische Zwecke. Genau darum geht es in diesem Beitrag. Ich habe aus meinem Erfahrungsschatz 12 Beispiele zusammengestellt, wie Klarträumen für Traumaheilung, Ahnenarbeit und die damit einhergehende Persönlichkeitsentwicklung genutzt werden kann.

 
"Die spannende Verbindung von 
Dunkelretreat und luzidem Träumen
eröffnet eine einzigartige Reise der Selbstentdeckung."
Erweitertes Bewusstsein im Dunkelretreat erleichtert luzides Träumen - Saskia John

Klarträumen im Dunkelretreat

Das Traumreich ist der Bereich unserer Psyche, in welchem unter anderem auch unsere persönlichen wie kollektiven Traumata und die in der Kindheit geprägten Denk-, Fühl- und Verhaltensmuster gespeichert sind. Es ist der unter der Wasseroberfläche liegende Teil des Eisberges, der gewöhnlich nur wenigen Menschen bewusst zugänglich ist. Aber manchmal kommen über Träume die Inhalte aus der Seelentiefe in unser Alltagsbewusstsein, vorausgesetzt, wir erinnern uns an den Traum.

Menschen, die sich längere Zeit in vollkommener Dunkelheit aufhalten, gelangen oft in einen erweiterten Bewusstseinszustand, der über ihrem gewohnten  Alltagsbewusstsein liegt. Sie träumen in gewissen Phasen der inneren Vertiefung dann sehr intensiv. In dieser klaren Innenschau werden subtile Muster und Strukturen bewusster, die zuvor im Unterbewusstsein schlummerten.

 

Luzides Träumen ist eine der Seele innewohnende natürliche Fähigkeit - Saskia John
 
 
Die Gleichzeitigkeit von erhöhtem Bewusstsein und intensivem Träumen im Dunkelretreat führt oft zu Klarträumen, die auch unter dem Begriff luzide Träume bekannt sind. Ist die Fähigkeit, bewusst zu träumen, einmal vorhanden, kann das Klarträumen bewusst z. B. für die Heilung von Traumata und einen intensiven, lebendig gefühlten Kontakt zu unseren Ahnen genutzt werden.
 
Das kann zu sehr viel Nähe und Heilung nicht nur zwischen dir und den Ahnen, sondern auch bei und zwischen den Ahnen führen. Die Heilung in den Ahnengenerationen wiederum wirkt sich heilsam auf unsere Gegenwart und stabilisierend auf zukünftige Generationen aus.
 
Wenn du von Dunkelretreat und Klarträumen noch nichts gehört hast, empfehle ich dir, zuvor meinen Beitrag Luzides Träumen im Dunkelretreat: 5 Beispiele, wie absolute Dunkelheit Klarträume fördern kann zu lesen.

Das würde es meines Erachtens leichter machen, den Inhalt dieses Beitrages nachvollziehen zu können. Denn hier tauche ich tiefer in die faszinierende Welt des Klarträumens und die vielen Möglichkeiten ein, die damit einhergehen.

Klarträume ist vom Grad deines Bewusstseins abhängig - Saskia John

Wie Klarträumen im Dunkelretreat genutzt werden kann – 12 Beispiele

Traumaheilung durch Klarträumen

Die Fähigkeit, luzide zu träumen, kann genutzt werden, um traumatische Erfahrungen aus der unverarbeiteten Vergangenheit bewusst wieder zu erleben und mit der Kraft und Kompetenz des reifen Erwachsenen-Ich´s zu verarbeiten. So wird es möglich, auf eine sicherere und liebevolle Weise mit den emotionalen Herausforderungen des Traumas umzugehen.

Wenn du luzide träumen kannst, kannst du den Verlauf des Traumas in der Traumwelt aktiv beeinflussen, zu deinen Gunsten transformieren und deinem Inneren Kind eine heilende Perspektive geben.

Dem Bewusstseinszustand des luziden Träumens ist ein hohes Maß an Aufmerksamkeit immanent - Saskia John

Begegnung mit Ahnen beim Klarträumen

Mittels deiner Absicht ist es möglich, im Traumreich mit deinen Ahnen zu kommunizieren und mit ihnen zu interagieren. Das ermöglicht es, unbewusste familiäre Muster zu erkennen, Unterstützung durch die Ahnen zu erhalten und Versöhnung mit und zwischen Verstorbenen längst vergangener Generationen zu erleben. 

Du kannst während des Klarträumens bei den Ahnen Dinge ansprechen, die du dir zu deren Lebzeiten nicht getraut hast zu sagen. Vielleicht hattest du auch nicht die Möglichkeit dazu. Dich bewegende Inhalte und Themen, die du vielleicht gern vor deren Tod noch ausgesprochen hättest, es aber aus welchen Gründen auch immer nicht getan hast.

Du kannst beim Klarträumen auch Ahnen-Rituale durchführen, um mit deinen Ahnen leichter in Verbindung zu treten. Dies könnte das Entzünden von symbolischem Licht, das Teilen von Botschaften oder das Durchführen von heilenden Zeremonien umfassen.

Traumrituale können als Brücke zwischen der physischen und der spirituellen Welt dienen.

Energetische Heilung beim Luziden Träumen

Im tieferen (höheren) Bewusstseinszustand tauchen oft heilende Energien, Symbole und Krafttiere auf. Diese können beim Klarträumen sehr hilfreich sein, auftauchende Ängste zu überwinden und energetische Blockaden zu transformieren und zu integrieren.

Das ist eine Form von innerer Selbstheilung, bei der du bewusst stärkende Energie in den Traum bringst, um heilende Prozesse zu fördern.

Innere Reisen für Heilung

Das Klarträumen kann für Reisen zu inneren Orten genutzt werden, die mit Heilung und Transformation verbunden sind. Das können sichere Orte, Tempel oder Naturräume sein, die es dir ermöglichen, mit verschiedenen Archetypen oder Symbolen zu interagieren, um innere Heilung zu unterstützen.

Neuverdrahtung des Unterbewusstseins

Im Dunkelretreat kannst du blockierende Glaubenssätze und negative Selbstbilder viel leichter erkennen, da du dich durch den längeren Aufenthalt im Dunkelraum in einem erweiterten Bewusstseinszustand befindest. Energetische Blockaden fühlen sich, bildlich gesprochen, erstarrt, wie eingefroren an, und wirken sich dementsprechend auch erstarrend auf den Körper aus.

Sobald die energetischen Blockaden erkannt sind, kannst du als Erwachsener in einen bewussten Kontakt mit der darin gefrorenen Energie gehen. Die emotional warme Zuwendung leitet oft bereits die heilende Wandlung ein. Das Eis taut auf und wird wieder zu flüssigem Wasser. Oft auch ohne dass du über deine liebevolle Präsenz hinaus etwas “machen musst”. 

Diese Arbeit beinhaltet vor allem die Heilung des Inneren Kindes und der Ahnen, die in der Regel auch traumatisiert sind, wenn du es bist. Der Traumbereich ist also auch der Bereich, wo du dein Inneres Kind treffen kannst. Sehr real und sehr lebendig! 

Die herzliche Annäherung von dir als Erwachsener zu deinem Inneren Kind ist ein sehr intimer Augenblick, der beiderseits emotional sehr berührend ist. Wird diese innige und verbundene Nähe längere Zeit gehalten, können sich währenddessen die Synapsen im Gehirn durch die starken positiven Gefühle neu verschalten.

Wenn sich dein Inneres Kind im Kontakt mit dir z. B. sehr sicher fühlt, baut sich in dem Moment die Angst, die in verschiedenen Situationen der Vergangenheit entstanden ist, wieder ab. Die Verbundenheit, Nähe und das damit einher gehende Sicherheitsgefühl werden im Gehirn verankert.

Was ist die Folge? Die aus der Angst resultierende Anspannung weicht tiefer Entspannung. Die Angst wandelt sich in Vertrauen, das zunehmend dein Grundgefühlszustand wird.

Was ich beschrieben habe, ist als Prozess zu verstehen, nicht als einmalige Angelegenheit, die halbherzig und nebenbei “erledigt” werden kann. Das innere Kind (wie auch äußere) ist kein “Ding”, das als ein weiterer Punkt auf der täglichen To-do-Liste abgehakt werden kann.

Wenn du mit dem Begriff Inneres Kind noch nicht vertraut bist, könnten dir diese Videos weiterhelfen:

Während des Klarträumens kannst du auch positive Affirmationen und Mantren einsetzen, um dein Unterbewusstsein zu deinen Gunsten zu beeinflussen und heilende Botschaften zu verankern. 

Positive Affirmationen allein bringen jedoch wenig, wenn sie nicht mit dem zugehörigen Gefühl aufgeladen sind. Je stärker die Gefühle, umso stärker der Effekt im Gehirn und im Körper. Positiv wie negativ. 

Gefühle sind der Treibstoff für jede Veränderung.

Das gilt nicht nur für die Entstehung von energetischen Blockaden, sondern ebenso für deren Wandlung und Heilung. 

Es ist, als ob du dein Unterbewusstsein trainierst, dir zuzuhören und dir, deinem erwachsenen Willen und Bewusstsein, zu folgen. Das wird es jedoch nur tun, wenn du dich als Erwachsener nachhaltig vertrauenswürdig und liebevoll verhältst.

Du kannst dein Unterbewusstsein also umprogrammieren, sodass dein emotionaler Grundzustand gelassener und freudvoller wird.

Persönliche Entwicklung durch Klarträumen

Aus dem vorher Gesagten ergibt sich, dass Klarträume zur persönlichen Entwicklung und Selbsterfahrung genutzt werden können.

Indem du bewusst

  • in deinen Träumen agierst,
  • Entscheidungen triffst und
  • deine Sichtweise auf das Leben mit Würde und Achtung deinen Ahnen gegenüber vertrittst,

kannst du dich mit verschiedenen Aspekten deiner Persönlichkeit auseinandersetzen und tiefe Heilung bewirken – nach hinten in deine Vergangenheit (deine Ahnen) und nach vorne in deine Zukunft (deine Kinder, Enkel, Ur-Enkel…).

Du kannst dich zu der Person umgestalten, die du vom Herzen her sein möchtest.

Natürlich ist das ein Prozess, der nicht von heute auf morgen geschieht. Aber wenn du dranbleibst – an dir selbst – dann geschieht die Wandlung mit der Zeit. Von innen heraus. Aus der Tiefe deiner Seele. Aus deinem Herzen.

Kreativitätsfluss durch Klarträumen fördern

Im Dunkelraum gibt es Phasen, wo kreative Energie wie ein starker warmer Regenguss über dich ergießt. Ideen tauchen mit großer Klarheit in dir auf, die du zuvor noch nicht hattest. Oder Projekte, die schon lange in einer Ecke verstaubten, tauchen plötzlich auf mit klaren Lösungen für ihre Umsetzung.

Während die kreativen Ergüssen in dich hineinregnen, kann das Klarträumen für die Ausgestaltung und Umsetzung der Ideen genutzt werden.

Was im Inneren vorhanden ist, gestaltet sich im Außen leicht. 

Wenn du dem, was aus der inspirativen Quelle zu dir fließt, im Bewusstseinszustand des Klarträumens begegnest, kann es sein, dass sich in einem gnadenvollen Akt der Regenguss ausdehnt oder intensiviert, sodass du nur noch lauschen und alles notieren brauchst. Es ist, als würde dir alles fertig serviert – genau so, wie es dir entspricht und du es brauchst. Das sind sehr kostbare heilige Momente.

Während des luziden Träumens kannst du deine Fantasie auch bewusst dafür nutzen, um einzigartige und innovative Ideen zu generieren. Künstler, Schriftsteller und andere kreative Köpfe nutzen diese Möglichkeit, um neue Perspektiven zu gewinnen und ihre Projekte umzusetzen, z. B. ein Buch zu schreiben.

Blockierende Glaubenssätze, negative Selbstbilder & Introjekte lassen sich beim Klarträumen leichter erkennen & transformieren - Saskia John

Durch Klarträumen Albträume bewältigen

Klarträumen ist meiner Erfahrung nach ein wunderbares wie hilfreiches Werkzeug zur Wandlung von Albträumen.

Wenn du einen bewussten Zugang zum Reich der Träume hast, kannst du, während du hellwach bist, in den Albtraum einsteigen und diesen zu deinen Gunsten wandeln. Du kannst die Situation im Albtraum so ändern, dass sie gut ausgeht für dein Traum-Ich – und damit auch für dich.

Auf diese Weise habe ich mich z. B. mit meiner Todesangst konfrontiert. Indem ich die angstauslösenden Situationen in meiner frühen Kindheit bewusst und achtsam änderte, haben sich viele Angstschichten transformiert.

Integration von Traumata auf Symbolebene

Während eines längeren Dunkelraumaufenthaltes tauchen oft Zeichen und Traumfiguren auf, die symbolisch für ein Trauma stehen. In dem Fall ist das eigene Bewusstsein an dem Platz so stark überfordert, dass es das Trauma durch Symbole verschlüsselt. Es wird dir nicht klar gezeigt – oder du kannst es noch nicht erkennen -, um welchen Sachverhalt es wirklich geht.

Meiner Erfahrung nach ist es dann sehr sinnvoll wie ratsam, das Trauma auf der Symbolebene zu belassen, um sich nicht zu überfordern. Es kann auch mit den Symbolen transformierend gearbeitet werden. Das ist ebenfalls eine sehr kraftvolle Art, um mit den Herausforderungen des Traumas achtsam umzugehen und heilsame Veränderungen einzuleiten. Jedes transformierte Symbol wirkt als stabilisierende Ressource im System.

Geschieht die Wandlung, ändern sich als Folge davon sowohl die Traumsymbole als auch die damit einhergehenden Gefühle. Je mehr Heilung geschieht, um so weniger wird der traumatische Sachverhalt vom Unterbewusstsein verschlüsselt. Ist genug innere Sicherheit und Klarheit vorhanden, kann es sein, dass das Unterbewusstsein das Trauma eines Tages freigibt, sodass dir bewusst wird, worum es geht. 

Rückkehr zu Schlüsselmomenten durch Klarträumen

Klarträumen kann vom Erwachsenen-Ich als hilfreiches Tool genutzt werden, um bewusst zu traumatischen Schlüsselmomenten in der Vergangenheit zurückzukehren.

Als Erwachsener kannst du am Trauma-Ort entsprechend handeln, um eine heilende Veränderung herbeizuführen und dein Inneres Kind mitfühlend zu begleiten, sodass seine emotionale Wunde heilen kann.

Voraussetzungen für die Rückkehr zu traumatischen Ereignissen

Die psychischen Voraussetzungen für die Arbeit mit Schlüsselmomenten können  individuell variieren.

Bei tiefergehenden emotionalen Themen oder Traumata halte ich die Unterstützung durch professionelle Therapeuten oder Traumaexperten grundsätzlich für sehr sinnvoll, da die Kräfte, die an Traumaplätzen in der Tiefe wirken, enorm stark sind. Zudem sind sie meist verschlüsselt und vernebelt, sodass man mitten im Wald steht und den Wald vor lauter Bäume nicht sehen kann. Eine außenstehende wissende Person kann hier Orientierung, Halt und Unterstützung bieten, wenn es gebraucht wird.

Meiner Einschätzung nach erfordert die innere Arbeit ein gewisses Maß an psychischer Stabilität. Weitere psychische Voraussetzungen sind: 

  1. Emotionale Resilienz:

    • Die Fähigkeit, mit starken Emotionen sein zu können, ist wichtig, da Schlüsselmomente oft mit intensiven Gefühlen verbunden sind. Emotionen zu regulieren und sich selbst in herausfordernden emotionalen Situationen zu stabilisieren, ist super hilfreich – nicht nur beim Klarträumen, sondern auch im ganz normalen Alltag.

  2. Selbstreflexion und Akzeptanz:

    • Die Bereitschaft, sich selbst ehrlich zu reflektieren und auch weniger angenehme Aspekte der eigenen Vergangenheit anzuerkennen, ist entscheidend.
    • Klarträumen kann zu tiefer Selbsterkenntnis führen. Daher ist eine offene Haltung gegenüber der eigenen Geschichte wichtig.

  3. Achtsamkeit im Umgang mit Trauma:

    • Wenn Schlüsselmomente mit traumatischen Erfahrungen verbunden sind, ist Achtsamkeit im Umgang mit dem Trauma wichtig. Das bedeutet eine bewusste Selbstfürsorge, das Erkennen deiner inneren Grenzen und sich ggf. professionelle therapeutische Unterstützung zu holen.

  4. Fähigkeit zur Perspektivenübernahme:

    • Die Fähigkeit, verschiedene Perspektiven einzunehmen, ist wichtig, um Schlüsselmomente aus verschiedenen Blickwinkeln zu betrachten. Das Klarträumen ermöglicht die Veränderung von Handlungsverläufen in Träumen, was zu einem erweiterten Verständnis von vergangenen Ereignissen führen kann.

  5. Traumakompetenz und Ressourcenarbeit:

    • Eine gewisse Kompetenz im Umgang mit Träumen und die Fähigkeit, Ressourcen für die Traumarbeit aktivieren zu können, sind notwendig. Dies kann z. B. bedeuten, im Traum bewusst positive Symbole, Krafttiere oder andere Schutzmechanismen zu nutzen, um traumatische Erfahrungen zu bewältigen.

Traumatische Erinnerungen umschreiben

 Wie bei der Rückkehr zu traumatischen Schlüsselmomenten, können auch traumatische Erinnerungen durch Klarträumen umgeschrieben werden, indem die Handlung oder der Ausgang des Traums bewusst geändert wird.

Die innere Auseinandersetzung mit unangenehmen Erinnerungen trägt dazu bei, den emotionalen Schmerz (wieder) zu fühlen und unter dem Blickwinkel eines Erwachsenen neu zu betrachten.

Gelingt das, führt das in der Regel zu einem tieferen Verständnis der damaligen Situation und zu mehr Bewusstheit, wie deine in der frühen Kindheit unbewusst erlernten Abwehrmechanismen funktionieren. Du verstehst dich selbst besser. Mit der Erkenntnis entsteht auch die Möglichkeit, aus dem kindlich geprägten Verhaltens-Hamsterrad auszusteigen und zukünftig anders handeln zu können.

Traumaheilung und Ahnenarbeit erfordern beim luziden Träumen Übung, Kompetenz und Erfahrung - Saskia John

Arbeit mit Heilungssymbolen

Beim luziden Träumen können bewusst Heilungssymbole eingesetzt werden, wie beispielsweise Licht, Wasser, Krafttiere oder Heilpflanzen. Oft tauchen diese im Dunkelraum auch von allein auf – und immer genau im rechten Augenblick.

Wenn du vom Herzen her mit dem Symbol schwingst, dann können diese Symbole dabei helfen, Trauma zu heilen, negative Energie zu transformieren und positive, heilende Kräfte in dein Leben bringen.

Klarträumen als individueller Pfad

Die Anwendung von luzidem Träumen für die persönliche Entwicklung und andere Zwecke ist individuell unterschiedlich. Nicht jeder erlebt luzide Träume auf die gleiche Weise.

Klarträumen kann eine mächtige Methode sein, aber es erfordert – neben einem klaren Bewusstsein – auch viel Übung, Zeit und Geduld, um diese Fähigkeit (wieder) zu entwickeln. Als Kinder konnten wir das alle, ohne dass es uns bewusst war. Vor allem erfordert es Respekt vor deinen individuellen Grenzen und Bedürfnissen.

Alle beschriebenen 12 Punkte greifen ineinander und sind im Prozess des luziden Träumens nicht so klar trennbar.

Im Dunkelretreat geht diese innere Arbeit viel leichter, da sich nach einigen Tagen Dunkelheit der Zugang zur inneren Welt mehr und mehr öffnet.

Zudem tauchen unerlöste Schichten der Vergangenheit im Dunkelretreat ohnehin oft auf und können im Licht des erweiterten Bewusstseins erkannt und mittels Klarträumen bearbeitet und transformiert werden.

Wie bei jeder Form der Selbstexploration ist es wichtig, einfühlsam, geduldig und achtsam bei dieser inneren Arbeit vorzugehen.

Luzides Träumen erweitert deinen inneren Erfahrungsraum - Saskia John

Professionelle Unterstützung bei der Traumaheilung

Viele der beschriebenen Prozesse setzen Erfahrung, Übung und Kompetenz voraus. Wer das hat, kann viele Traumata selbst lösen und heilen. Allen anderen empfehle ich, sich professionelle Unterstützung zu nehmen, um sich unter der Führung eines erfahrenen Begleiters einerseits Wissen anzueignen und andererseits die Kompetenz durch Übung und eigene Erfahrungen zu erarbeiten.

Wenn du tiefe emotionale Themen oder Traumata angehst, ist es meiner Erfahrung nach immer hilfreich und sinnvoll, sich dafür professionelle Unterstützung zu nehmen.

Fazit – Die Kraft des luziden Träumens

Klarträumen ist eine faszinierende Erfahrung, da es dem Träumenden in gewisser Weise ermöglicht, die Grenzen der gewohnten Realität zu überschreiten und sowohl bewusst als auch aktiv handelnd im Traum zu sein.

Luzides Träumen kann zudem eine hilfreiche Ergänzung zu anderen therapeutischen Ansätzen sein. Die Anwendung des luziden Träumens sollte jedoch, wie andere heilsame Ansätze auch, immer im Einklang mit deiner emotionalen und mentalen Gesundheit erfolgen.

In meinem YouTube-Video “Luzides Träumen für Traumaheilung und Ahnenarbeit nutzen – 12 Beispiele” kannst du dein gewonnenes Wissen noch einmal vertiefen: 

Inhalt

Saskia John

Über die Autorin:

Saskia John wurde in der ehemaligen DDR geboren und studierte dort Veterinärmedizin. Nach der Wende absolvierte sie eine Ausbildung zur Heilpraktikerin. Seit 1994 arbeitet sie in ihrer eigenen Praxis. Sie unterstützt Menschen auf ihrem persönlichen Weg zu Heilung und spirituellem Wachstum.
Dabei greift sie auf langjährige Erfahrung in der Trauma Heilung, Inneren-Kind-Arbeit und in der Begleitung von Dunkelretreat-Prozessen zurück. Ihre Arbeit ist geprägt von Reisen nach China und Japan, die sie mit fernöstlichen Heilmethoden in Berührung kommen lassen.
Das Dunkelretreat ist ihr Herzens- und Forschungsprojekt. Sie selbst verbrachte insgesamt 62 Tage in absoluter Dunkelheit. „26 Tage Dunkelheit – Ein Bewusstseins-Experiment“ ist ihr zweites Buch.

Du magst vielleicht auch

Inneres Kind nachbeeltern - Saskia John

Inneres Kind nachbeeltern: Ein Leitfaden

Einführung  In meiner Arbeit als Therapeutin wurde ich schon oft gefragt, wie das Innere Kind nachbeeltert werden kann, wie die unerfüllten Bedürfnisse des Inneren Kindes

Emotionale Wunden erkennen, verstehen und heilen - Saskia John

Emotionale Wunden verstehen und heilen

Einführung  In unserer Reise durch das Leben sammeln wir nicht nur Erinnerungen, sondern auch unsichtbare Narben, die ihren Ursprung oft in der Kindheit haben. Diese

Das angepasste Selbst

Checkliste als Download per E-Mail

Hier ist eine Liste mit den 20 wichtigsten Merkmalen für angepasstes Verhalten, die du dir gerne kostenfrei herunterladen kannst.

Bitte beachte: Du wirst zugleich in meinen Newsletter-Verteiler aufgenommen und erhältst ca. 2-mal pro Monat Informationen über meine Arbeit und Angebote. Du kannst dich jederzeit in jedem empfangenen Newsletter per Klick wieder abmelden. Deine Daten werden beim Newsletter-Anbieter Brevo verarbeitet. Lies bitte hierzu die Datenschutzerklärung.